Schlägel und EisenWetterlanpeRadialventilatorPsychrometerFlügelradanemometerGlattrohr-Wetterkühler

Wetter- und Klimatechnik - Tunnelbelüftung

25.05.2009

Willkommen auf meiner Homepage!

Ich freue mich, dass Sie meine Internet-Präsenz besuchen. Als jemand, der dem Bergbau und hier insbesondere der Wetter- und Klimatechnik in besonderem Maße verbunden ist, ist es mir ein besonderes Anliegen, das Wissen auf dem Gebiet der Grubenbewetterung sowie der Tunnelbelüftung zu bewahren und interessierten Ingenieuren sowie Studenten zur Kenntnis zu bringen.

Was versteht man unter Wetter- und Klimatechnik beziehungsweise Tunnelbelüftung?

Die Aufgabe der Wettertechnik besteht darin, die untertägigen Arbeitsplätze mit ausreichenden Wettern, das heißt mit frischer Luft zu versorgen. Dies ist erforderlich, um einerseits den dort arbeitenden Menschen atembare Atmosphäre zuzuführen, um außerdem das Auftreten schädlicher, das heißt giftiger oder explosionsfähiger Gaskonzentrationen durch entsprechende Verdünnung zu vermeiden und schließlich, um die unter Tage freiwerdende Wärme, die aus dem Gebirge beziehungsweise von den dort eingesetzten Maschinen stammt, abzuführen. In den Fällen, in denen die Wetterführung mit all ihren Hilfsmitteln alleine nicht mehr ausreicht, um diese Aufgaben zu erfüllen, kommen andere technische Maßnahmen wie z. B. Gasabsaugung oder Wetterkühlung zum Tragen. Der Begriff „Grubenbewetterung“ fasst die Gesamtheit all dieser Maßnahmen einschließlich ihrer messtechnischen Erfassung zusammen.

Zurzeit befindet sich meine Website noch im Aufbau. Ich werde mich bemühen, Ihnen nach und nach das gesamte Spektrum zu präsentieren. Aktuell können Sie sich schon einmal über die wichtigsten Teilbereiche informieren.

Schauen Sie doch einfach demnächst noch einmal vorbei!

 

BuiltWithNOF
[Grubenbewetterung] [Wettertechnik] [Lexikon] [Wörterbuch] [Anekdoten] [Freundeskreis] [Kontakt] [Links]